Kirchweg 32  I  85652 Pliening  I  Deutschland  I  Tel.: 08121 7778-0 I  Mail: sekretariat@grundschule-pliening.de

Startseite

Darauf achten wir im November

Wir achten auf unsere Schulsachen

Dafür bitten wir Sie um Ihre Mithilfe und Unterstützung im heimischen Bereich.
Warum ist so ein Training wichtig?

Ordnung zu halten ist für ein angenehmes, konstruktives Zusammenleben und -arbeiten, vor allem
für ein erfolgreiches Lernen unerlässlich. Dabei sollte man immer diese goldene Regel beachten:
Alles hat seinen Platz und wird nach sorgsamer Benutzung wieder an den alten Platz zurückgebracht.
Im Folgenden finden Sie Hinweise und Anregungen für das Ordnungs-Training zu Hause:

a) Seien Sie Vorbild, denn Kinder lernen durch Nachahmung.
b) Stellen Sie einfache und wenige Ordnungs-Regeln auf, die Ihr Kind einhalten kann.
c) Besprechen Sie sich mit Ihrem Partner/Ihrer Partnerin, wie Sie Ihr Kind zu gutem Ordnungsverhalten motivieren wollen. Schreiben Sie einen Ordnungs-Plan: a) Ziele, b) Wie wollen wir diese Ziele im Alltag umsetzen? Informieren Sie auch Freunde und Verwandte.
d) Reagieren Sie konsequent auf Unordnung und Missachtung der Ordnungs-Regeln, aber auch auf Einhaltung der Regeln. Loben Sie Ihr Kind, wenn es das gewünschte Ordnungsverhalten zeigt. Stoppen Sie schlechtes Ordnungsverhalten und erklären Sie sachlich, wie es besser funktioniert.
e) Unterstützen Sie Ihr Kind bei kleinen Aufgaben und helfen Sie ihm dann, es alleine zu tun: Zimmer aufräumen, Staub saugen, den Tisch decken usw.
f) Achten Sie auch auf eine positive Sprache und Körpersprache: bitten, bedanken, anlächeln, anschauen, zuhören, nicken usw.
g) Benutzen Sie „Ich-Botschaften“: „Ich finde gut/nicht gut, dass ...!“; „Ich bin der Meinung ...“ statt „Du-Botschaften“: „Du hast wieder … vergessen ...!“, „Du machst immer …!“
h) Geben Sie Ihr Wissen über Ordnungsverhalten weiter. Erklären Sie Ihrem Kind, warum dieses oder jenes Verhalten richtig oder falsch ist. Beginnen Sie damit aber unbedingt jetzt! Denn es ist schwierig, schlechte Gewohnheiten wieder abzulegen.
i) Sie können mit Ihrem Kind gemeinsam ein „Familien-Ordnungs-Plakat“ gestalten. Hängen Sie
das „Familien-Ordnungs-Plakat“ für alle sichtbar auf. Das schafft für alle Familienmitglieder Sicherheit. Mögliche Ordnungs-Regeln: häusliche Aufgaben verteilen, Ordnung halten, Ordnungsverhalten in der Öffentlichkeit, …
j) Versuchen Sie auch, gutes Verhalten spielerisch zu vermitteln:
– Spiel: „Schaffst du es, dein Zimmer in 15 Minuten aufzuräumen?“
– Spiel: „Wer ist schneller mit dem Aufräumen: du in deinem Zimmer oder ich im Wohnzimmer?“
Ich wünsche Ihnen und Ihrem Kind viel Spaß und Erfolg bei den verschiedenen Aktionen!